Erfolgreicher Start beim Kart 2000 in Kirchlengern von Dominik Peitz

 

 

 

Am vergangenen Wochenende konnte Dominik Peitz zwei

erfolgreiche Ergebnisse beim Kart 2000 des Herforder MSC

in Kirchlengern verbuchen.

Bei Rekordtemperaturen startete Peitz in zwei Klassen.

In der Klasse 5  bis 270 ccm ging er mit dem vereinseigenen

Kart des MSC Thüle an den Start.

 Das Kart fuhren auch Philip Lotz und Regina Schlichting,

die ebenfals für den MSC-Thüle an den Start gingen.

Regina Schlichting kam auf einen guten 8. Platz,

Philip Lotz auf den 7. und Dominik Peitz auf den 4. Platz..

 

Somit waren alle drei Thüler Fahrer in den Top 10 etabliert.

 

In der Klasse 7, der *Königsklasse* bis 390 ccm,

ging Peitz ein weiteres mal an den Start.

Diesmal mit seinem eigenen Kart, mit dem auch seine

Clubkollegin Regina Schlichting fuhr.

Das Ergebniss der Klasse 7 ließ keine Wünsche offen:

Regina Schlichting fuhr auf einen grandiosen

2. Platz mit 0,37 Sekunden Vorrsprung.

Dominik Peitz konnte die Klasse mit einem Vorrsprung

von 3,23 Sekunden auf seine Teamkollegin gewinnen.

Zudem war Dominik Peitz auch noch Tagesschnellster

und gewann den dieses Jahr vom Herforder MSC ins

leben gerufenen Wanderpokal für den schnellsten Einzellauf.

 

Insgesammt ein erfolgreiches Wochenende für

Dominik Peitz und seine Klubkollegen vom MSC Thüle.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Sponsoren